Willkommen auf der Website der Gemeinde Maienfeld



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern

Gestützt auf Art. 21 ( Strassenverordnung des Kantons Graubünden), haben Bäume und Sträucher folgende Abstände vom Rand der Verkehrsfläche aufzuweisen:

a) Hochstämme wie Waldbäume, Nussbäume etc. 6 m

b) übrige Obstbäume 4 m

c) Zwergbäume, Zier und Beerensträucher sowie Reben 1 m

 

 

Die Fahrbahn ist auf eine Höhe von 5 m von überhängenden Ästen frei zu halten. Gehwege auf eine Höhe von 3m.

 

Einfriedungen auf Strassengebiet dürfen nicht höher als 90 cm sein und müssen einen Abstand von 60 cm ab öffentlicher Verkehrsfläche einhalten.

 

Bepflanzungen, welche die Verkehrssicherheit gefährden, sind ungeachtet der gesetzlichen Grenzabstände untersagt.

 

Die Bevölkerung wird ersucht, Bäume und Sträucher entlang von Strassen und Gehwegen vorschriftsgemäss zurückzuschneiden, so dass Strassen -, und Gehwegbenützer, sowie die Strassenbeleuchtungen nicht beeinträchtigt werden. Noch in die Strasse ragende Äste und Sträucher werden auf Kosten der Grundeigentümer durch den ZVF zurückgeschnitten.

 

 

Stadtpolizei Maienfeld



Datum der Neuigkeit 13. Sept. 2018

Druck VersionPDF