Kopfzeile

Inhalt

13. Januar 2021

Gemäss Art. 12 der geltenden Stadtverfassung (Stadtrodel) finden die Wahlen für die Bestellung der Stadtbehörden jeweils im Monat Februar statt.

Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation hat der Stadtrat an seiner Sitzung vom 11.01.2021 nach Rücksprache mit dem Kanton beschlossen, die ursprünglich auf Freitag, 12.02.2021 festgelegte Wahl-Gemeindeversammlung auf Freitag, 26.03.2021 zu verschieben.

Der Stadtrat möchte, wenn immer möglich und sinnvoll, die Wahl-Gemeindeversammlung physisch vor Ort durchführen. Sofern die Durchführung einer physischen Gemeindeversammlung auch am 26.03.2021 nicht möglich sein sollte, wird der Stadtrat erneut eine Lagebeurteilung vornehmen. Als Alternativen kommen eine erneute Verschiebung der physischen Gemeindeversammlung oder die Durchführung der Wahlen im Rahmen einer Urnenabstimmung in Frage.

Gemäss geltender Stadtverfassung ist es aber zwingend notwendig, die Bestellung der Stadtbehörden bis spätestens am 31.05.2021 vorzunehmen, da an diesem Datum die Amtsperiode der amtierenden Behördenmitglieder (Stadtrat und Geschäftsprüfungskommission) abläuft.

Wir bitten die Einwohnerschaft um Kenntnisnahme.

 

                                                                                                               Der Stadtrat